Lego T1 Campervan

Schon seit gefühlten 100 Jahren will ich mir den T1 Campervan von Lego Creator holen. Jetzt hab ich es endlich mal getan und fühlte mich wieder wie ein kleines Kind ^^
Die 6 Stunden Bauzeit hatten irgendwie etwas beruhigendes und ich war irgendwie etwas traurig als der Bus fertig war …aber das nächste Modell folgt bestimmt 😉

 

Für das nächste Modell werde ich mal schauen, dass ich eine Kamera aufstelle und ein Timelapse vom Bau erstelle 🙂
Während dem bauen noch Bilder zu machen vergisst man doch irgendwie ganz gerne 😀

GoPro – 360° Timelapse Helfer

Wer mit der GoPro ein bewegtes Timelapse erstellen will braucht ein Hilfsmittel, dass die Kamera bewegt. Natürlich gibt es die massenhaft zu kaufen…

Doch es geht auch wesentlich günstiger…

Was wird benötigt

Man braucht nicht viel und das meiste (wenn nicht alles) davon hat man sowieso Zuhause rumliegen:

  • Eieruhr
  • GoPro Montageplatte
  • ggf. Heißkleber

In meinem Fall hab ich keine normale Montageplatte der GoPro verwendet, sondern hab mit selbst eine gedruckt. 
Dazu kam noch eine (ebenfalls gedruckte) Halteplatte für mein Kamerastativ. Braucht man ja aber nicht unbedingt 😉

Der Rest is dann selbsterklärend: Montageplatte auf die Eieruhr kleben und fertig.

Wenn ihr so eine „unförmige“ Eieruhr habt wie ich, werdet ihr wohl auch Heißkleber brauchen um die Platte zu befestigen. Bei einer glatten Eieruhr geht das ganze dann auch mit der normalen 3M Klebefläche.

So sieht das ganze nun bei mir im Einsatz aus: 

Auch ein Beispiel video hab ich mit reingepackt. Und ja, ich weiß…die Kamera war etwas schief ^^

[Alfa 159] Neue Felgen

Auch der Alfa hat einen schönen Satz Alufelgen spendiert bekommen und sieht so einfach noch viel schöner aus als vorher <3
+ Bonus: Die Tieferlegung wurde etwas ausgeglichen, somit setzt der Wagen nicht mehr überall auf ^^

 

[Golf 3] Was Lampen ausmachen…

Mein Golf 3 hatte ja die „normalen“ Hellen Rückleuchten. Wie es bei den einfachen Modellen eben Standard war.
Ich fand diese Rückleuchten einfach nur…schrecklich. Die lassen das Auto älter wirken als es sowieso schon ist. 

Also hab ich mich auf die Suche nach den dunklen GTi Rückleuchten gemacht und wurde auch schnell und günstig fündig.
Sieht gleich ganz anders aus – und das für 20€ 🙂

So ist es gleich viiiiel besser 🙂

Der unterschied ist schon krass

 

Des PS4-Racers Traum

Rennspiele spielen? Seeeeeehr gerne!

Früher konnten mich zwar nur Arcade-Racer wie Need for Speed, Burnout & Co begeistern doch mit Gran Turismo 5 wurde ich in die Sim-Welt entführt. Nach Project Cars war ich dann für Arcade-Racer versaut…

Nachdem nun die geschlossene Beta für Gran Tursimo Sport verfügbar ist und Project Cars 2 auch bald kommt habe ich nochmal einen alten Traum ausgekramt: Einen Rennsitz + Lenkrad <3

Das Lenkrad war klar: Logitech G29

Nur beim Sitz selbst war ich mir etwas unsicher… Soll es ein Platzsparender Playseat Challenge sein oder doch ein lieber ein Playseat Evolution?

Glücklicherweise hatte der MediaMarkt in Kaiserslautern gerade diverse Modelle rumstehen und sogar den Evolution aufgebaut.
Nach dem Probesitzen und -spielen war klar: Der muss mit!

Das schwarze Leder fand ich aber nicht ganz so schön aber Glücklicherweise hatten Sie noch einen Blauen Alcantara Sitz in der „PlayStation“ Edition da 🙂

Sowohl Project Cars als auch die GT Sport Beta machen gleichen um Welten mehr Spaß als mit dem Controller! Ich habe sogar von Automatik auf Manuelle Schaltung gewechselt 😀
Jedoch ohne Nutzung des Kupplungspedals…

Es ist zwar schon eine ganz schöne Umstellung aber wenn der Platz vorhanden ist: absolute Empfehlung!

Jetzt heißt es nur noch warten auf Project Cars 2…

[Golf 3] Sommerlook mit BBS

Der Sommer steht vor der Tür und somit mussten natürlich passende Reifen (mit Felgen!) her. Und wie ich finde, passen keine (original) Felgen besser zum Golf 3 als die 15″ BBS-Felgen 🙂

X-Wing: die ersten Erweiterungen

Am Tag nach dem ersten Beitrag zum X-Wing Spiel musste ich unbedingt in Gerds Comicladen und schauen, was ich dort so holen könnte um die Jägerstaffeln zu erweitern… und ich wurde fündig:

 

Im Detail kamen hinzu:

  • 2x TIE-Fighter der Ersten Ordnung (aus dem Blauen Grundspiel)
  • 2x T-70 X-Flügler (einen blauen aus der Blauen Grundbox und den Schwarz/Oragenen aus der „Helden des Wiederstandes“-Box
  • 1x YT-1300-Frachter – der Millennium Falke ebenfalls aus der „Helden des Wiederstandes“-Box
  • 1x VT-49 Decimator 
  • 1x TIE-Bomber

 

X-Wing Miniaturen-Spiel

SaarCon 2016, Ende Oktober: Ich wollte eigentlich nur schauen, ob ich evtl. ein paar Comics Auftreiben kann (es wurde nur einer) und war dann total fasziniert von den ganzen TableTop Spielen. Am meisten hat es mir der riesige Aufbau des X-Wing Spiel angetan. Der gigantische Sternenzerstörer! Die vielen kleinen X-Wings und TIE-Fighter! <3

X-Wing auf der SaarCon ’16

Irgendwie fehlte mir aber der Impuls mir das ganze mal genauer anzuschauen. Wie steigt man da am besten ein? Würde mir das wirklich Spaß machen? Mit wem soll ich das Spielen?

Doch glücklicherweise war ja gerade Weihnachten. Und da bekam ich von meinem Schwager und seiner Freundin das Einsteigersetz geschenkt 🙂

Nach der ersten Runde zusammen mit meiner Frau steht nun aber fest: Da wird mehr folgen! 🙂

 

BuildTak Alternative

Mein German RepRap Neo wurde ursprünglich mit einer speziellen Dauerdruckplatte von BuildTak ausgeliefert die eine super Haftung für 3D Drucke aller art verspricht.

Dieses Versprechen hält die BuildTak Platte auch! Manchmal hält sie aber auch zu gut

Das Problem

Da ich dann meistens mit einer Klinge aus einem Teppichmesser und einem Schraubendreher versuche, das Objekt von der Platte zu Lösen, kommt irgendwann das dabei raus:

Die geschrotte Platte

Die Kosten einer Ersatzplatte halten sich zwar mit ~9€ in grenzen, mittlerweile habe ich aber schon 5 Stück von den Platten in den Müll werfen können. Mal früher, mal später…

Die Lösung

Nach durchstöbern verschiedener Foren machte ich mich gestern auf den Weg und kaufte folgendes:

  • 1 Bilderrahmen
  • 1 UHU Klebestift

Um daraus eine 1A Druckplatte zu machen braucht man lediglich noch einen Fön.

Man bestreicht die Druckfläche möglichst gleichmäßig mit dem UHU, föhnt das ganze trocken und dann kann es auch schon losgehen!

 

Die Vorbereitete Platte

Ich hatte anfangs wirklich starke zweifel, dass der Druck darauf halten würde…aber es klappte wirklich 🙂

 

…Reboot…

Nachdem der Blog hier mal wieder eine ziemliche lange Zeit vor sich hin gegammelt hat, hab ich mir heute vorgenommen einen Reboot zu versuchen.

Ein wirkliches Thema hab ich mir mal nicht vorgenommen, mal schauen was sich mit der Zeit hier so ansammelt. Es wird sich aber schon so in die Richtung technische Spielereien bewegen 😉

© 2017 Tobias' Spielwiese

Theme von Anders NorénHoch ↑